NEWS

149. Wehrversammlung der Feuerwehr Liezen-Stadt

Vergangenen Samstag (29.05.) konnte im großen Liezener Kulturhaussaal, unter penibler Einhaltung der COVID-Schutzmaßnahmen, die 149. Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Liezen abgehalten werden. Alle teilnehmenden Kamerad:innen und Ehrengäste wurden vorab auf die Erfüllung der „3-G-Regel“ gemäß der Bundesregierung kontrolliert, nur auf den zugewiesenen Sitzplätzen war es zulässig, die FFP2-Schutzmaske abzulegen.

Kommandant Brandrat Reinhold Binder konnte neben 42 anwesenden Kameraden:innen, Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Dir. Heinz Hartl, den Bezirkshauptmann von Liezen HR Dr. Christian Sulzbacher, auch Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Severin Moser und Bürgermeisterin Roswitha Glashüttner sowie die anwesenden Ehrendienstgrade begrüßen. Auf die gewohnte Einladung der Vertreter der Nachbarfeuerwehren und befreundeten Einsatzorganisationen wurde coronabedingt verzichtet.

Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder der Feuerwehr Liezen, wurde mit der Verlesung des Protokolls der 148. Wehrversammlung vom 7. März 2020 fortgefahren.

Bedingt durch einen allgemeinen Einsatzrückgang und durch die lang anhaltenden Beschränkungsmaßnahmen, fällt die Statistik für das vergangene Jahr deutlich niedriger aus. Dennoch wurde das vielseitige Einsatzspektrum einer modernen Feuerwehr auch diesmal wieder mit Zahlen und Statistiken dargelegt. Bei insgesamt 132 Einsätzen (-58 gegenüber 2019) konnte klarer Weise auch in diesem Jahr wieder ein Rückgang verzeichnet werden. Dabei handelte es sich um 45 Brandeinsätze (-6 gegenüber 2019) und 87 technischen Einsätzen (-52 gegenüber 2019), 42 Menschen und ein Tier konnten dabei gerettet werden. Der deutliche Rückgang an technischen Einsätzen ist klar auf die allgemeine Verkehrsberuhigung in der ersten Lockdownphase zurückzuführen. Bedingt durch das reduzierte Einsatzaufkommen, ist auch der Aufwand der aufgebrachten Stunden wieder etwas zurückgegangen, dennoch wurden 2020 insgesamt 9.866 Stunden (- 4.285 Std. gegenüber 2019) für die Bevölkerung von Liezen erbracht. Für die wenigen noch durchgeführten Hauptübungen an Dienstagabenden, gab es eine durchschnittliche Teilnahmequote von 23 Personen. 15 Kurse zur Aus- und Weiterbildung wurden an der Feuerwehr- Zivilschutzschule in Lebring besucht – darunter auch ein Kamerad, welcher die Kommandanten-Prüfung erfolgreich abgelegt haben.

Durch einen eindrucksvollen Jahresrückblick in Videoform, zusammengestellt von BM d.V. Mag. Christoph Kalsberger, wurde auf die geleisteten Einsatzszenarien rückgeblickt.

Im Anschluss an den Bericht des Feuerwehrkommandanten wurden in alter Manier, jedoch unter Wahrung von Maskenpflicht bei Unterschreitung des Abstandes und Einhaltung der Sicherheitsabstände, Angelobungen, Beförderungen, Ernennungen und Ehrungen vorgenommen:

ANGELOBUNGEN
Simon Gojer
Michael Götzenauer
Jan Platzer

BEFÖRDERUNGEN
zum Oberfeuerwehrmann
Fabian Egger
Simon Gojer
Alexander Zick
zum Hauptfeuerwehrmann
Ing. Cornelia Ainhirn-Gsenger
zum Löschmeister
Nina Hirschböck
zum Löschmeister d.F.
Arndt Pollin
zum Oberlöschmeister
Ing. Thomas Laschan

ERNENNUNGEN
zum Beauftragten für das Sachgebiet Bekleidung
Arndt Pollin

AUSZEICHNUNGEN
EHRENZEICHEN für VERDIENSTVOLLE TÄTIGKEIT auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesen
Karl Göls (60 Jahre)
VERDIENSTZEICHEN des LFV Steiermark Stufe III – BRONZE
Lukas Binder
VERDIENSTZEICHEN des LFV Steiermark Stufe I – GOLD
Michael Rieger

Abschließend bedankt sich BR Reinhold Binder stellvertretend für alle befreundeten Einsatzorganisationen und politischen Verantwortungsträgern für die reibungslose Zusammenarbeit und bittet die Ehrengäste um deren Grußworte an die hohe Wehrversammlung.

Nach einem eindrucksvollen, etwas über eineinhalb-stündigen Bericht über sämtliche Einsätze und Tätigkeiten der Stadtfeuerwehr endete die 149. Jahreshauptversammlung um 19:43 Uhr.

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on print

Letzten News

X