EINSATZ

Menschenrettung mittels Drehleiter

Einsatzpremiere für die neue Drehleiter der FF Liezen-Stadt: Am Montag, dem 30. November 2020 galt es das Rote Kreuz sowie das Notarztteam Rottenmann bei einer Menschenrettung in die Werksstraße zu unterstützen. Eine schwer verletzte Person musste mittels Drehleiter möglichst rückenschonend aus dem 1.OG abtransportiert werden. Im Anschluss wurde der Patient von der C-14 Crew übernommen und mit dem Rettungshubschrauber zur weiteren medizinischen Versorgung ins Krankenhaus geflogen.

Fazit: Die notwendigen Einschulungen der letzten Wochen – COVID-bedingt – in Kleinstgruppen haben sich bezahlt gemacht. Der Abtransport mit dem neuen Einsatzgerät verlief absolut reibungslos.

Im Einsatz:

  • FF Liezen mit 21 Mann
  • LFA Dr. Josef Rampler
  • Rotes Kreuz
  • Notarzt Rottenmann
  • C-14
  • Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge:

TLFA 4000 Liezen, LFBA Liezen, MZF Liezen, DLK 23-12 Liezen
Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on print

Letzten Einsätze

X