EINSATZ

Verkehrsunfall während Dienstagsübung

Noch während der wöchentlichen Dienstagsübung, ereignete sich im Kreuzungsbereich B320 und B138 ein Verkehrsunfall, bei welchem ein Pkw mit der dort befindlichen Ampel kollidierte.

Die Feuerwehr Liezen-Stadt, welche gerade ihre wöchentliche Dienstagsübung im Schulungsraum des Rüsthauses abhielt, wurde um 20:04 Uhr von Florian Liezen zu „Ölbindearbeiten nach Verkehrsunfall beim ELI“ alarmiert und war binnen kürzester Zeit vor Ort.

Der unbestimmten Grades verletzte Lenker wurde bereits vom Roten Kreuz versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. In weiterer Zusammenarbeit mit Polizei, Abschleppdienst und Straßenmeisterei, wurden an der Unfallstelle ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Nach rund einer Stunde konnten sich alle eingesetzten Kräfte wieder Einsatzbereit melden und die Übung, durchgeführt durch BR Reinhold Binder, konnte fortgesetzt werden.

Eingesetzte Fahrzeuge:

TLFA 4000 Liezen, LFBA Liezen, MZF Liezen
Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on print

Letzten Einsätze

X