EINSATZ

Hangrutschung auf B113

Ein Verbindung aus heftigen Regenfällen und dem Befahren eines Hohlweges mit schwerem Gerät sorgte für einen Feuerwehreinsatz der FF Liezen-Stadt.

Am Freitag, dem 2. August 2019 wurde die FF Liezen-Stadt zu einer “Straßenreinigung aufgrund einer Hangrutschung” alarmiert. Die B 113 war auf einer Länge von 50 m von einer dicken Schlammschicht überzogen und stellte so eine potentielle Gefahrenquelle für den herannahenden Verkehr dar. Mittels Schanzwerkzeug und 2 HD-Rohren konnte die Straße innerhalb einer Stunde wieder befahrbar gemacht werden. Während des Einsatzes kam es zu Verkehrsanhaltungen bzw. war die Strecke kurzzeitig gesperrt.

Eingesetzte Fahrzeuge:

TLFA 4000 Liezen, LFBA Liezen
Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on print

Letzten Einsätze

X