EINSATZ

Verkehrsunfall mit Wild

Die Feuerwehr Liezen-Stadt wurde am Samstagabend, den 18.06.2022 zu einem Verkehrsunfall mit einem Wild alarmiert.

Auf der B146 – Gesäuse Straße querte ein rund 80-100 Kilogramm schwerer Hirsch die Fahrbahn und kollidierte mit einem PKW. Der Fahrer des PKWs blieb dabei unverletzt, der Hirsch wurde bei dem Unfall getötet. Die Feuerwehr Liezen-Stadt räumte die Unfallstelle und unterstützte das Abschleppunternehmen bei der Fahrzeugbergung. Nach dem Eintreffen eines Jägers, wurde der getötete Hirsch mit Hilfe von Feuerwehrkameraden auf einen Anhänger verladen und abtransportiert.

Eingesetzte Fahrzeuge:

TLFA 4000 Liezen, LFBA Liezen
X