Donnerstag, 31 August 2017 16:51

Neuerlicher Waldbrand nach Blitzschlag

Bedingt durch die schweren Unwetter die den Bezirk Liezen am Donnerstag, 31. August heimsuchten, blieb auch die FF Liezen-Stadt nicht verschont. Erneut lautete die Alarmmeldung "Vermutlicher Waldbrand nach Blitzschlag" um 16:51 Uhr,

Umgehend rückten drei Fahrzeuge mit insgesamt 17 Einsatzkräften aus. Nach Eintreffen am Standort der Notruferin - welche sich im Bereich Schlagerbauer befand - wurde versucht, den Brand lokalisieren zu können. Dies wurde erneut einsetzenden Starkregen, teils mit Hagel, erheblich schwieriger.

Einige Minuten später wurde die Anfahrt zum Einsatzort Richtung Hinteregger Alm gestartet und der Einsatzort konnte einige hundert Meter später aufgefunden werden. Da sich der Brand abseits der Straße (Bergauf) befand, wurde eine Löschleitung, bestehend aus mehreren B- und C-Schläuchen, über eine Distanz von mehreren hundert Metern verlegt. Anschließend wurden der brennende Wurzelstock und die umliegenden Glutnester gelöscht. Mit einer Wärmebildkamera wurde sichergestellt, dass sich keine Glutnester mehr im Erdreich befanden und keine Gefahr der Brandausbreitung besteht.

Nach knapp zweieinhalb Stunden konnte der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft im Rüsthaus wiederhergestellt werden.

  • Eingesetzte Fahrzeuge: TLFA 4000, LFBA, BLF

Kalender

loader

Termine

Jan
2

02.01.2018 19:30 - 21:30

Jan
8

08.01.2018 19:00 - 21:00

Jan
9

09.01.2018 19:30 - 21:30

Jan
30

30.01.2018 19:30 - 21:30

Aktuelle Unwetter

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich